Herbsthochzeit in Abtenau

29. Dezember 2021

Herbsthochzeit mit Bergpanorama in Abtenau

Für mich persönlich ist der Herbst einfach die beste Jahreszeit um sich das Ja-Wort in Abtenau zu geben. Als Hochzeitsfotografin liebe ich das mildere Licht, da die Sonne nicht mehr so hoch steht, die Blätter färben sich und alles wird ruhiger.

Wir haben den Tag in der Früh mit dem “Getting Ready” der Braut gestartet – also dem Vorbereiten für den großen Tag. Ich bin ein großen Fan vom “Getting Ready”, weil es eine besondere Atmosphäre ist. Es liegt ein Hauch von Anspannung, Nervösität und ganz viel Vorfreude in der Luft. Es entstehen dabei viele Detailbilder und vor allem halte ich die schönen Reaktionen fest, wenn euch eure Liebsten zum ersten Mal im Kleid oder Anzug sehen.

Mit dem “First Look” steht bereits das nächste Highlight an. Das Hochzeitspaar sieht sich zum ersten Mal und für die beiden wird es dadurch irgendwie real, dass heute der Tag ist, worauf sie schon Wochen und Monate hinfiebern.

Mit lauter arkustischer Unterstützung haben die “Schießer” den Aufbruch des Hochzeitspaares zum Standesamt nach Abtenau angekündigt. Im kleinen, aber feinen Trauungssaal war es endlich so weit. Mit dem einfachen Wörtchen “JA” ist die Ehe für das Traumpaar besiegelt.

Nach dem Anstoßen mit der Familie habe ich mir das Hochzeitspaar geschnappt und wir sind in Abtenau in den Ortszeit Au gefahren. Hier habe ich alles gefunden, was mein Fotografenherz höher schlagen lässt: Lichtung im Wald, weite Wiesen mit Bergpanorama und dazu noch ein Bach mit Brücke.

Später wurde noch mit einigen Freunden auf der Alm gefeiert. Da ich selber als Gast eingeladen war, durfte ich meine Kamera zur Seite legen und an meine liebe Kollegin Carina Engle übergeben.